Top of Page
Chirurgische - Unfallchirurgische D-Arzt Praxis Dres. med. Hofmann & Wierth
Tel.:+49 30 70718450

Diagnostik

Wir verwenden:

Ultraschalluntersuchung
Praxis Roentgenaufnahme Handwurzel
  • Digitales Röntgen
  • Ultraschall (Schilddrüse, Bauch und Leiste, Weichteile, Gelenke)
  • Durchleuchtung


Unsere Praxis verfügt über einen separaten Operationsbereich mit einem Aufwachraum.
Alle modernen Anästhesieverfahren werden angewendet.

Behandlung von chronischen Wunden

Wunden

Praxis VerbandswechselAngriff der Mikroorganismen

Wunden und Wundarten

Unter einer Wunde versteht man die Trennung des Zusammenhangs von Geweben der Körperhülle, die meist mit einem Verlust an Substanz verbunden ist. Tiefer gehende Schädigungen, die das Muskelgewebe, das Skelettsystem oder innere Organe betreffen, werden definitionsgemäß als komplizierte Wunden bezeichnet.
Nach ihrer Entstehung, aber auch nach Tiefe und Ausdehnung des Defektes werden Wunden in verschiedene Wundarten unterschieden:

  • mechanische bzw. traumatische Wunden
  • thermische und chemische Wunden
  • Geschwüre

Weiterlesen

Ambulante und stationäre Operationen

Neben den im Op Spektrum dargestellten ambulanten Operationen (z.B. Leistenbrüche, Hämorrhoiden, Ballenzeh, Knochenbruchversorgung etc.) führt Dr. Wierth noch Eingriffe stationär durch. Als langjähriger Oberarzt im St. Marienkrankenhaus Berlin/Lankwitz werden von ihm persönlich in diesem Krankenhaus Operationen durchgeführt, die auf Grund der Op-Methode oder der Erkrankungsschwere des Patienten einen kurzzeitigen stationären Aufenthalt notwendig machen. Dies hat den Vorteil, dass Sie als Patient ihren Operateur kennen, der die notwendige Diagnostik im Vorfeld, die Op und die Nachsorge vornimmt, so dass die sonst oft vorhandene Anonymität in einer großen Klinik entfällt.
Dr. Wierth führt stationär minimal-invasive Eingriffe (Gallenblasenentfernung, Leisten- und Narbenbrüche, Lösen von Verwachsungen) durch, operiert aber auch mit herkömmliche Operationsverfahren z.B. bei Hämorrhoidenoperationen (nach LONGO) oder bei Schilddrüsenoperationen.

Durchgangsarzt

Ein Durchgangsarzt – kurz: D-Arzt – ist ein Facharzt für Chirurgie mit Schwerpunkt Unfallchirurgie oder ein Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie", der von den Berufsgenossenschaften eine besondere Zulassung erhalten hat. Er ist für die Durchführung der Behandlung nach Arbeitsunfällen und Wegeunfällen zuständig. Als Arbeitsunfälle gelten beispielsweise auch Schulunfälle und Unfälle von Helfern im Straßenverkehr. Zusätzlich sind die privaten Pflegepersonen im Rahmen der Pflege nach dem Pflegeversicherungsgesetz unabhängig vom Alter gesetzlich unfallversichert. Grundsätzlich ist jeder Arbeitnehmer gesetzlich unfallversichert. Selbständige können freiwilliges Mitglied einer Berufsgenossenschaft werden; auch dann sind die D-Ärzte zuständig.

Weiterlesen

Gutachten

Ein medizinischer Sachverständiger (auch: medizinischer Gutachter) ist ein Mediziner, der für einen Auftraggeber (z. B. Gerichte, Versicherer, Berufsgenossenschaften, Rechtsanwälte, Privatpersonen) zu Fragen des Gesundheitszustands, zu Erkrankungen, Fehlbehandlungen (Behandlungsfehler) und der Körperschädigung von Patienten und Probanden Stellung nimmt. Medizinische Sachverständige unterstützen durch die medizinische Begutachtung die Entscheidungen von Gerichten und Behörden, sowie von sozial- und privatrechtlichen Versicherungsträgern über deren Leistungspflicht. Medizinischer Sachverstand kann auch für die Beurteilung der richtigen Anwendung der ärztlichen oder zahnärztlichen Gebührenordnungen erforderlich sein. Zu solchen Honorarfragen wird in einem Honorargutachten Stellung genommen.

Weiterlesen

sprechzeiten

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08 - 12 und 14 - 17 Uhr

Jeden Mittwoch
von 8 - 12 Uhr nur akute Unfälle oder n.V.

Akute Unfälle

Montag bis Freitag:
8 - 17 Uhr